Titelbild: Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin

Die Abteilung Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin (GPV) wurde auf den 1. August 2018 etabliert und stellt eine Erweiterung des Lehr – und Forschungsangebotes des Instituts für Psychologie der Universität Bern dar. Insbesondere wurde mit der neuen Abteilung die Ausrichtung der Phil.-hum. Fakultät auf physische Gesundheit und  Wohlbefinden Rechnung getragen.

Folgende Schwerpunkte werden untersucht und gelehrt:

  • Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation
  • Konzepte des Gesundheitsverhaltens
  • Psychologische Sicht auf körperliche Erkrankungen
  • Psychologische Interventionen im medizinischen Umfeld

Da sich die Gesundheitspsychologie und die Verhaltensmedizin besonders bezüglich Interventionen viele Aspekte mit der Klinischen Psychologie teilen, können einige Vorlesungen und Seminare der GPV auch von der Abteilung KPP anerkannt. 
Unterschiedlich sind die Abteilungen hinsichtlich der Forschungsfelder, besonders bezüglich der Ausrichtung auf den Erhalt der psychischen und physischen Gesundheit, sowie der Resilienz bezüglich kritischen Lebensereignissen und den psychologischen Determinanten zum Gesundheitsverhalten.

News und Veranstaltungen

Anerkennung für besonders gute Lehre

Prof. Dr. Jennifer Inauen und Noemi Brog wurden für Ihre Lehrveranstaltungen im FS2019 mit einer Anerkennung für besonders gute Lehre vom Vizerektorat Lehre der Universität Bern ausgezeichnet. Das gesamte Team gratuliert herzlich zu diesem Erfolg!

Assistenzprofessur mit Tenure Track für Gesundheitspsychologie

Wir freuen uns mitzuteilen, dass Prof. Dr. Jennifer Inauen am 1. November 2018 Ihre Assistenzprofessur mit Tenure Track für Gesundheitspsychologie angetreten hat. Diese Stelle wurde im Sinne der Nachwuchsförderung neu geschaffen. Herzlich Willkommen!

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen