Forschung

Laufende Projekte:

Selbstkontrolle im Umgang mit Cannabis

Studie zur Selbstkontrolle im Umgang mit Cannabis

In Zusammenarbeit mit der Direktion für Bildung, Soziales und Sport der Stadt Bern startet das Institut für Psychologie der Universität Bern eine Studie zum Thema «Selbstregulation von Cannabis-Konsum». Erste Resultate sind bis Ende 2019 zu erwarten.

Cannabis-Konsum ist in der Schweiz weit verbreitet, aber es ist wenig darüber bekannt, wie Konsumentinnen und Konsumenten ihren Konsum selber regulieren. «Hier mehr zu wissen ist jedoch wichtig, da niemand bestreitet, dass der regelmässige Konsum von Cannabis ein Gefährdungspotenzial aufweist», sagt Studienleiter Prof. Dr. Hansjörg Znoj, Leiter der Abteilung Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin am Institut für Psychologie der Universität Bern. Eine Studie in Zusammenarbeit mit der städtischen Direktion für Bildung, Soziales und Sport (BSS) soll hier Klarheit schaffen: Mit einer anonymen Online-Umfrage sollen fundierte Erkenntnisse gewonnen werden, mit welchen Strategien und Vorgehensweisen Cannabis-Konsumentinnen und -Konsumenten ihren Konsum kontrollieren.

Direkter Link zur Studienteilnahme: http://tiny.cc/selbstregulationcannabis

Die Umfrage ist noch bis Ende Mai geöffnet.

Gesundheitsverhaltensänderung

MOVACT

Studie zur Steigerung der körperlichen Aktivität.

Getränkestudie

Studie zur intraindividuellen Wirkung von Zielen zur Reduktion des zuckerhaltigen Getränkekonsums.

SeBeGe - Sexualität, Beziehung, Gesundheit

SeBeGe - Sexualität, Beziehung, Gesundheit

Die Fragebogenstudie hat zum Ziel, die Wechselwirkung von Körper, Einstellungen zur Sexualität, Partnerschaft und ihre Bedeutung für Gesundheit und Wohlbefinden zu untersuchen.

Globale Gesundheit

PACT - Participatory Action for Long-Term Arsenic-Safe Water Consumption

Diese randomisierte, kontrollierte Studie testet Interventionen zur Förderung des nachhaltigen arsenfreien Trinkwasserkonsums durch Steigerung des psychologischen Besitzes und Gewohnheitsbildung.

Die Rolle des psychologischen Besitzes beim sicheren Trinkwasserkonsum in Nepal

Diese longitudinale Studie untersucht die Rolle des psychologischen Besitzes für die Nutzung sicherer Trinkwasseroptionen.

Unfallrehabilitation

Unfallrehabilitation

Randomized controlled trial (RCT) to evaluate the efficacy and cost-effectiveness of an internet-based unguided self-help program for people with adjustment problems after an accident.

Trauer

Trauer

Projekt LIVIA (Selbsthilfe bei Trennung und Trauer).

Simulationstraining in der Medizin für Aus-und Weiterbildung

Simulationstraining in der Medizin für Aus-und Weiterbildung

Simulationstraining in der Medizin für Aus-und Weiterbildung.

Religiöse Konflikte und Bewältigungsstrategien

Religiöse Konflikte und Bewältigungsstrategien

IFK-Projekt gemeinsam mit Prof. Dr. Isabelle Noth.